/ / / /

Beratungsangebote während der COVID-19-Pandemie

Zahlreiche Beratungsstellen, Trans*-(Selbsthilfe-)Gruppen, Jugendtreffs und weitere Initiativen von und für trans* Menschen in Nordrhein-Westfalen bieten auch während der COVID-19-Pandemie Beratungen für trans* Menschen und ihre An- und Zugehörigen an. Beratungen finden zurzeit telefonisch, per Videotelefonie, Chat und/oder per Mail statt. Auch einige Gruppenangebote – insbesondere, aber nicht nur Angebote für trans* Jugendliche – werden online […]

Weiterlesen…

/ / /

Infoseite für trans* Menschen angesichts der COVID-19-Pandemie

Der Bundesverband Trans* (BVT*) hat eine Infoseite mit Informationen für trans* Menschen angesichts der COVID-19-Pandemie erstellt, die laufend ergänzt wird: https://www.bundesverband-trans.de/covid-19-corona/ Die Infos und Tipps beziehen sich beispielsweise auf TSG-Verfahren, Therapiesitzungen und wichtige gesundheitliche Aspekte. Außerdem findet ihr dort eine wachsende bundesweite Zusammenstellung von aktuellen (Beratungs-)Angeboten für trans* Menschen. Einen Gesundheitshinweis möchten wir besonders hervorheben: […]

Weiterlesen…

/ /

Online-Befragung „Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Trans-Gesundheitsversorgung“

Zurzeit (bisher ohne festgelegtes Enddatum) können trans* Menschen an einer Online-Befragung teilnehmen, mit der herausgefunden werden soll, welche Auswirkungen die aktuellen Ereignisse rund um die COVID-19-Pandemie (u.a. Kontaktbeschränkungen) auf die Gesundheitsversorgung von trans* Menschen haben. Der Fragebogen ist auf neun Sprachen verfügbar und die Teilnahme an der Studie dauert ungefähr 20 Minuten. Zur Teilnahme eingeladen […]

Weiterlesen…