Neue Broschüre „Trans* am Arbeitsplatz“

Die Broschüre „Trans* am Arbeitsplatz“ ist erschienen!

Diese Broschüre unterstützt cis Kolleg*innen, Beschäftigtenvertretungen, Führungspersonen und Personalabteilungen dabei, ein diskriminierungsarmes Arbeitsumfeld herzustellen und trans* Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen respektvoll zu begegnen. Zudem vermittelt sie Grundlagenwissen zu geschlechtlicher Vielfalt, transitionsbezogenen Fragen und trans*spezifischen Diskriminierungen am Arbeitsplatz. Trans* Beschäftigten bietet die Broschüre für den Arbeitskontext relevante Informationen und Hinweise beispielsweise zu Fragen rund um das Bewerbungsverfahren, Transition und Coming-out.

Die Broschüre wurde von Freddie* Heithoff und Mo Zündorf verfasst und von der Landeskoordination Trans* NRW herausgegeben. Ihr liegen unter anderem acht Interviews mit trans* Beschäftigten in unterschiedlichen Arbeitsumfeldern zugrunde. Gefördert wurde die Broschüre vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Broschüre ist ab sofort hier im PDF-Format abrufbar.

Bei Interesse an gedruckten Exemplaren der Broschüre melden Sie sich bzw. meldet euch bitte bei Mika Schäfer (mika.schaefer[at]lako-trans.nrw).

Wir hoffen, dass die Broschüre für Ihre und eure Arbeitskontexte nützlich ist und freuen uns über das Weiterverbreiten der Broschüre.

3 Kommentare

  • Wow, tolle Broschüre. Ansprechende, übersichtlich, wichtige Infos.
    Allerdings würde ich bei den Rechtstexten mit dem GG beginnen:
    Persönlichkeitsrecht: das aus Art. 2 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 1 GG abgeleitete allgemeine Recht des Einzelnen auf Achtung und freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.
    Und die Verbindung zur Menschenrechtskonvention machen, denn die steht über dem Deutschen Recht, sofern Deutschland die Konvention ratifiziert hat. Und Deutschland hat es.

  • Es wäre ebenfalls von grundsätzlicher Bedeutung, wenn die vom MKFFI finanzierte Broschüre auch in der NRW Landesverwaltung als Informationsangebot im Bereich der Gleichstellung von Kolleginnen und Kollegen im LSBTI* Bereich Einzug hält. Geschweige denn bei einer Transition am Arbeitsplatz …

  • Herzlichen Dank für die tolle Broschüre! Übersichtlich, Informativ, vielfältig.

    Sollte es eine Neuauflage gibt, begrüße ich, wenn der Aspekt – nicht mehr „stealth“ leben: Coming-Out am Arbeitsplatz – der auf S. 32 nur in einem Absatz genannt wird mehr Aufmerksamkeit erhält. Effekte eines nachträglichen Coming Outs, nur ein Teil der Kolleg_innen weiß es, Effekte von Minderheitenstress, Verantwortlichkeiten und Umgangsweisen auf der Führungsebene…

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.