Fachvortrag zu trans* und nicht-binärer Elternschaft



„In diesem Vortrag gebe ich einen Einblick in die vielfältigen Wege zur Elternschaft, die vergangene und gegenwärtige rechtliche Lage für trans* und nicht-binäre Eltern. Darüberhinaus soll das Erleben von trans* und nicht-binären Eltern im Hinblick auf Diskriminierungserfahrungen und Empowerment betrachtet werden. Wo liegen die Herauforderungen in ihrem Alltag und ihrer Care-Arbeit und wo spielen sich stärkende Momente ab? Dabei verlieren wir die Kinder nicht aus dem Blick sondern widmen uns den Ängsten der Eltern, den Positionen der Kinder und ihren (innerfamiliären) Handlungsspielräumen. Weitere Schwerpunkte sind hierbei Vorschläge und Forderungen für die Unterstützung und Versorgung von trans* und nicht-binären Personen mit Kindern oder Kinderwunsch. und die Vermittlung der Bedürfnisse, Wünsche und Forderungen von trans* und nicht-binären Personen mit Kindern und Kinderwunsch.“
Auszug von https://www.eno-lied.de/workshops/

Wann:
21.10.21, 16-18:30 Uhr
Der Zoom-Raum wird 15 min vor Veranstaltungsbeginn geöffnet sein

Wo:
Online via Zoom

Zielgruppe:
Fachkräfte, Fachkräfte in Ausbildung, Angehörige und alle Interessierten

Wer:
Veranstaltet von der Landeskoordination Trans* NRW, referieren wird Eno Liedtke (https://www.eno-lied.de/)

Anmeldung:
Anmeldung per E-Mail bis einschließlich 19.10.21 an info@lako-trans.nrw
Der Zoom-Link wird 1-2 Tage vorher zugesendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.